Icade kauft für 266 Mio. Euro Immobilien von MK-Kliniken

25.11.2019

Der französische Investor Icade hat einen Kaufvertrag für die 19 Pflegeheime aus dem Bestand der MK-Kliniken (früher Marseille-Kliniken) unterzeichnet. Als Kaufpreis für die Einrichtungen mit zusammen 2.300 Betten und 112.000 m² Nutzfläche in acht Bundesländern wurden 266 Mio. Euro vereinbart. MK-Kliniken hatte vor zwei Jahren den Betrieb seiner damals 46 Pflegeheime an Chequers Capital veräußert, nicht aber die Immobilien, von denen damals schon über die Hälfte Dritten gehörten. Für den Betrieb gründete Chequers die Gesellschaft Emvia Living. Deren Verträge für die nun an Icade gehenden Heime laufen noch 18 Jahre. Für die Gesundheitsimmobiliensparte von Icade ist es das erste Engagement in Deutschland. Seit 2018 habe man außerhalb Frankreichs nun 420 Mio. Euro investiert.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.