Pandox erwirbt HR-Hotelportfolio für 290 Mio. Euro

25.11.2019

Der schwedische Hotelinvestor Pandox erwirbt von der HR Group ein Portfolio aus sieben deutschen Hotels mit zusammen 1.532 Zimmern. Die Transaktion hat ein Volumen von ca. 290 Mio. Euro und soll noch im 4. Quartal abgeschlossen werden, HR bleibt mit 5,1 % an den Häusern beteiligt. Bei den einzelnen Hotels handelt es sich um das Dorint am Main Taunus Zentrum in Frankfurt, das Mercure Hotel in München-Neuperlach, das Pullmann Stuttgart, das Dorint Parkhotel Bad Neuenahr, die Mercure Hotels Frankfurt-Eschborn Ost und Frankfurt Airport sowie das Mercure Hotel Schweinfurt. HR wird die Hotels auch weiterhin betreiben, in den kommenden Jahren werden für alle Häuser umsatzbasierte Mietverträge mit einer Laufzeit von jeweils mindestens 20 Jahren vereinbart. Etwa 20 Mio. Euro sollen in die Renovierung der Hotels investiert werden, 15 Mio. Euro davon steuert Pandox bei. Die Schweden versprechen sich von den Hotels ca. 16,5 Mio. Euro Mieteinnahmen jährlich.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.