Patrizia: Neuer Fonds kauft 1.400 Wohnungen in deutschen Städten

26.11.2019

Patrizia hat erste Details zum Anfangsbestand seines neuen europäischen Wohnimmobilienfonds “Living Cities” veröffentlicht. In der jüngsten von drei Transaktionen, die die Augsburger für das institutionelle Vehikel tätigten, kauften sie 1.198 privat vermietete Wohnungen mit 96.500 m² Gesamtfläche in Berlin, Dresden, Düsseldorf (“Heinrich Heine Gärten), Frankfurt, Hamburg und Stuttgart. Außerdem sicherte sich Patrizia die Projektentwicklung “Green Levels” von Isaria in München Sendling-Westpark (192 Wohnungen) und weitere 76 im Bau befindliche Wohnungen im Kopenhagener Amaga Beach Park. Darüber hinaus gehen Wohngebäude in Amsterdam und Rotterdam in den Fonds ein, der damit bereits 650 Mio. Euro im Bestand hat. Bis nächstes Jahr soll der offene Fonds auf 1 Mrd. Euro anwachsen.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.