Helaba finanziert “Kö-Quartier” in Düsseldorf mit 230 Mio. Euro

27.11.2019

Die Helaba reicht der Ärzteversorgung Westfalen-Lippe (AVWL) und Hines eine Finanzierung von 230 Mio. Euro für das “Kö-Quartier” in Düsseldorf aus. Das Institut agiert dabei als Lead Arranger und Sole Underwriter. Von der Gesamtsumme werden 80 Mio. Euro an die Kreissparkasse Düsseldorf, Kreissparkasse Köln, Sparkasse Bochum, Stadtsparkasse Düsseldorf und den HI-Immobilienkreditfonds syndiziert. Das neue Quartier im Bereich Königsallee/Ecke Breite Straße besteht aus acht zusammenhängenden Gebäuden und einer Gesamtmietfläche von rd. 55.000 m², 90 % davon sind vermietet.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.