Aroundtown expandiert auch geografisch, wertet aber weniger auf

27.11.2019

Aroundtown hat im bisherigen Jahresverlauf Immobilien für gut 3 Mrd. Euro erworben (davon 2,6 Mrd. Euro bis Stichtag 30. September), sodass das Gewerbeportfolio um 27 % auf 18 Mrd. Euro gewachsen ist. Akquiriert wurden Büro- und Hotelgebäude in München, Berlin, Köln, Frankfurt, Hamburg, Paris und den Benelux-Ländern. Die französische Hauptstadt stand bisher nicht auf der Aroundtown-Landkarte, dort besitzt man nun ein Marriott- und  Hyatt-Regency-Hotel. Neu ist auch die Beteiligung von 22 % an dem osteuropäische Büro- und Logistikimmobilieninvestor Globalworth Real Estate. Verkauft wurde bis Ende September für 250 Mio. Euro, hauptsächlich in Berlin und London, anschließend kamen Verkäufe über 800 Mio. Euro hinzu. Umsatz und operativer Gewinn (FFO 1) erhöhten sich in den neun Monaten um über 20 % auf 651 bzw. 371 Mio. Euro. Der Gewinn aus der Immobilien-Neubewertung fiel aber mit 1,06 Mrd. Euro nicht mehr ganz so üppig aus wie vor einem Jahr (1,24 Mrd. Euro).


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.