DIC kauft für 171 Mio. Euro in Bad Homburg, Offenbach und Bochum

28.11.2019

DIC Asset hat Anfang November Kaufverträge für drei weitere Immobilien geschlossen und damit ihr Jahres-Ankaufsziel von rd. 1,3 Mrd. Euro erreicht. Für insgesamt rd. 171 Mio. Euro erwarb das Unternehmen das von zwei Pharmaunternehmen genutzte Gebäude Benzstraße 1 in Bad Homburg (59 Mio. Euro Gesamtinvestitionskosten, Verkäufer nach TD-Recherchen Officefirst), den Neubau “Unite Offices” in der Berliner Straße 300 in Offenbach (Verkäufer Becken, rd. 85 Mio. Euro) sowie für den Spezialfonds GEG Public Infrastructure I eine nicht näher definierte Core-Immobilie in Bochum (27 Mio. Euro). Bei dem Bad Homburger Kauf, der für den Spezialfonds Office Balance V vorgesehen ist, war CBRE als Makler tätig. Dieser sowie der Bochumer Kauf wurde durch die für das Drittgeschäft zuständige Tochtergesellschaft GEG abgewickelt. Den Offenbacher Neubau, der von Axa und Regus genutzt werden wird, vermittelte Cushman & Wakefield. Mehr zu diesem Projekt lesen Sie in TD Premium.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.