Antirion übernimmt die Thales-Zentrale in Stuttgart

06.12.2019

Antirion landet den zweiten großen Deal in Stuttgart in diesem Jahr. Für 244,5 Mio. Euro erwirbt der italiensiche Fondsmanager die deutsche Thales-Zentrale in Ditzingen. Die Liegenschaft am Thalesplatz besteht aus vier Gebäuden und einem Parkhaus, die Mietfläche beläuft sich auf ca. 58.000 m². Alleiniger Mieter ist die Thales-Gruppe. Wie Antirion mitteilt, ist der Kauf Teil der geografischen Diversifizierungsstrategie für einen Fonds der Enpam-Foundation. Finanziert wird der Kauf mit einem Darlehen der Dekabank im Volumen von 147 Mio. Euro, das fünf Jahre läuft. Verkauft wurde die Thales-Zentrale von einem Fonds von Samsung SRA Asset Management. Dieser Fonds hatte die Immobilie 2014 erworben, zu einem damals kolportierten Kaufpreis von ca. 170 Mio. Euro. Bei der aktuellen Transaktion haben Colliers International und BNP Paribas Real Estate den Verkäufer beraten. Antirion wurde rechtlich von Freshfields beraten. Im Frühjahr hatte Antirion für ca. 280 Mio. Euro die Königsbau Passagen am Schlossplatz übernommen.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.