Exeter investiert in aufgegebenes Edeka-Lager bei Hildesheim

20.12.2019

Das US-amerikanische Logistikunternehmen Exeter plant eine Neuentwicklung am Standort des ehemaligen Edeka-Zentrallagers in Sarstedt bei Hildesheim (Helperder Straße). “Wir werden dort ab 2021 eine ca. 48.000 m² große, nach DGNB-Gold zertifizierte Immobilie für Logistikdienstleister errichten”, kündigt Principal Niko Gedaze im Gespräch mit TD an. Der Kaufvertrag mit dem Handelsunternehmen, welches das Lager schon vor einigen Jahren aufgab, sei unterschrieben, den fünf gegenwärtigen Nutzern biete er Ausgleichsflächen an. Die Investitionskosten des spekulativen Projektes beziffert er auf ca. 41 Mio. Euro. Exeter hat erst diese Woche den Ankauf eines an Hermes vermieteten Last-Mile-Logistikportfolios vermeldet. Wieviel Kapital das Unternehmen für europäische Value-add-Investments bereithält, lesen Sie in TD Premium.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.