Patrizia verkauft “Superfood” an GPEP

23.12.2019

Patrizia hat einen Käufer für das Portfolio mit dem Namen “Superfood” gefunden. Die 68 Supermärkte mit 122.000 m² Mietfläche gehen nach TD-Informationen an die SparkassenVersicherung aus Stuttgart, als Asset-Manager fungiert die Frankfurter GPEP. Das Signing soll letzte Woche stattgefunden haben. Der Kaufpreis liegt dem Vernehmen nach bei gut 230 Mio. Euro, was einem Vervielfältiger von über 16,5 entsprechen dürfte. Die Immobilien sind mit einer durchschnittlichen Restlaufzeit von 8,5 Jahren an Ketten wie Netto, Rewe, Penny, Lidl und Norma vermietet. TD hatte im Mai berichtet, dass das Portfolio auf dem Markt ist. Den Vermarktungsauftrag hatte damaligen Informationen zufolge Colliers International. Den Käufer soll die Investment-Boutique Victoria Partners aus Frankfurt beraten haben. Die genannten Parteien äußerten sich auf TD-Anfrage nicht zu den Informationen.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.