Frankfurt: Publity kauft das “American-Express-Haus”

02.01.2020

Publity kauft die Frankfurter Büroimmobilie “Centurion” für seine Tochter Preos. Das nach seinem Hauptmieter auch “American-Express-Haus” genannte Gebäude in der City-West (Theodor-Heuss-Allee 112) verfügt über 28.000 m² Mietfläche, die fast komplett vermietet sind. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge beläuft sich auf 4,2 Jahre. Die 75 m hohe Immobilie wurde 1993 fertiggestellt und 2008 revitalisiert. Zuletzt wechselte sie im Drei-Jahres-Abstand den Eigentümer: 2013 verkaufte Aberdeen sie für rd. 58 Mio. Euro an Signa; knapp drei Jahre später reichten die Österreicher sie für 75 Mio. Euro an das Amsterdamer Family-Office Golden Star, den wahrscheinlichen Verkäufer bei der jetzigen, ohne Kaufpreis publizierten Transaktion weiter. Publity wurde bei dem Ankauf durch die Rechtsanwaltskanzlei Simmons & Simmons beraten.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.