Büromarkt: Zweitbestes Ergebnis bisher, Berlin mit Rekord

07.01.2020

Der deutsche Büromarkt hat laut den Zahlen der großen Maklerhäuser das Jahr 2019 mit dem zweitbesten Ergebnis bisher abgeschlossen. Für die Top 7 ermittelte Colliers International ein Umsatz-Plus von 4 % auf 3,9 Mio. m², JLL kommt auf ein Volumen von 4,03 Mio. m², was einem Zuwachs um 1,6 % entspricht. Unangefochtener Spitzenreiter ist Berlin mit einem neuen Rekordvolumen. BNP Paribas Real Estate gibt es mit 1,02 Mio. m² (+22 %) an. Kräftig nach unten ging es dagegen in München, wo laut CBRE die vermittelten Flächen um 22,4 % auf 763.500 m² zurückgingen. Im Vergleich zum Vorjahr schnitten vor allem Stuttgart und Düsseldorf stark ab. Stuttgart legte laut Colliers um 44 % zu, Düsseldorf laut JLL um 33 %. Bei der Mietpreisentwicklung tat sich vor allem Berlin hervor. Dort stiegen die Spitzenmieten laut BNPPRE um 11 % auf knapp unter 40 Euro/m², die Durchschnittsmieten sogar um 20 % auf 26,40 Euro/m².


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.