Auch Düsseldorfer Büromarkt schließt 2019 mit Rekord ab

13.01.2020

Der Düsseldorfer Bürovermietungsmarkt hat 2019 mit einem Umsatz von über 461.000 m² im Stadtgebiet ein neues Rekordergebnis erzielt, darin sind sich die Maklerhäuser Anteon, BNP Paribas RE, CBRE, Colliers, Cushman & Wakefield, Imovo, JLL und Savills weitgehend einig. Die konkreten Zahlen rangieren zwischen 461.000 und 492.000 m², was einen Anstieg gegenüber dem Vorjahr um 38 bis 45 % bedeutet. Verantwortlich dafür sind vor allem die hohe Zahl an Großabschlüssen. Der Leerstand, der schon lange zu den höchsten in den Top-7-Standorten zählt, ist weiter gesunken, er liegt jetzt zwischen 7,0 und 5,3 %. Die Durchschnittsmiete hingegen ist je nach Maklerhaus auf zwischen 16,30 und 18 Euro/m² gestiegen. Die Spitzenmiete hat im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ebenfalls zugelegt und beträgt jetzt 28,50 Euro/m².


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.