Nürnberg: “Auf AEG”-Areal geht für 130 Mio. Euro an Catella

03.02.2020

Catella hat für drei seiner Fonds sowie ein Individualmandat das Südwest-Areal “Auf AEG” an der Fürther Straße im Osten Nürnbergs erworben. Der Kaufpreis betrug rd. 130 Mio. Euro. Verkäufer des 50.000 m² Mietfläche fassenden Geländes sind Gesellschaften der MIB. Der Käufer wurde rechtlich und steuerlich von Linklaters LLP, technisch von KVL BauConsult München und umweltrechtlich von der HPC AG beraten. Die Finanzierung stellten die Bank im Bistum Essen und die KD-Bank zur Verfügung. Die Verkäufer wurden durch das Berliner Team der Kanzlei BRL Boege Rohde Luebbehuesen begleitet. Erworben wurde die Immobilie für die offenen Spezialfonds “Catella Multitenant Stiftungsfonds (CMS)” und “IWS II” sowie den offenen Publikumsfonds “KCD-Catella Nachhaltigkeit” gemeinsam mit einem von Kontora begleiteten Co-Investor. Nähere Infos zum Quartier gibt es in der Datenbank von TD Premium.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.