Frankfurt: Realisierungswettbewerb für Quartiersentwicklung “Das Präsidium”

04.02.2020

Der Düsseldorfer Projektentwickler Gerchgroup hat mit der Stadt Frankfurt den Realisierungswettbewerb für die Quartiersentwicklung “Das Präsidium” an der  Friedrich-Ebert-Anlage/Ecke Mainzer Landstraße ausgelobt. Auf dem Areal des Alten Polizeipräsidiums können ca. 100.000 m² BGF u.a. für Büro, Hotel und Wohnungen realisiert werden, darunter auch geförderte. Diese sollen sich künftig auf das denkmalgeschützte ehemalige Polizeipräsidium in Verbindung mit einem neu zu planenden Hochhaus und ergänzender Sockelbebauung verteilen. Hinzu kommen öffentliche Nutzungen wie Nahversorgung, Gastronomie, Kultur. Für den zweiphasigen nichtoffenen Realisierungswettbewerb wurde ein internationales Teilnehmerfeld von 15 Architekturbüros ausgewählt. Der Siegerentwurf soll im August feststehen. Die Gerchgroup hatte 2018 im Rahmen eines Investorenwettbewerbs für  212,5 Mio. Euro den Zuschlag für das Areal erhalten, aktuell schätzt der Entwickler das Gesamtinvestitionsvolumen auf rd. 1 Mrd. Euro.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.