Neuer Fonds von Optimum zielt wieder auf Berlin

04.02.2020

Optimum Asset Management legt mit dem “German Real Estate Fund IV” seinen vierten Deutschlandfonds auf. Anlageschwerpunkt ist wie bei den Vorgängerfonds Property 1 bis 3 Berlin, wo mit einer Value-add-Strategie Wohn- und Büroimmobilien gekauft werden sollen. Zudem sind vereinzelt Käufe in Hamburg, Dresden, Leipzig, Köln und Düsseldorf geplant. Der Fonds hat ein Zielvolumen von 250 bis 300 Mio. Euro, die Objektgrößen liegen in der Regel zwischen 10 und 40 Mio. Euro. Mit dem 2014 aufgelösten Property 1 wurde laut Optimum eine IRR von 19 % und ein Gesamtrückfluss vom 2,3-Fachen des jeweils eingesetzten Kapitals erzielt, die anderen beiden Fonds lieferten ähnliche Ergebnisse. Deutschland punkte mit einer diversifizierten Marktstruktur und einer beträchtlichen Lücke zwischen Immobilienangebot und Nachfrage in den Großstädten, schreiben die Londoner mit Büros u.a. in Berlin und Luxemburg.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.