Industria baut betreutes Immobilienvermögen auf 3 Mrd. Euro aus

07.02.2020

Industria Wohnen hat 2019 ein Transaktionsvolumen von 1,2 Mrd. Euro umgesetzt und damit weniger als die 1,45 Mrd. Euro im Vorjahr. Die Zukäufe stiegen dabei auf rd. 765 Mio. Euro, für die rd. 2.300 Wohnungen eingekauft wurden, überwiegend Neubauprojekte (600 Mio. Euro). 2018 lag der Schwerpunkt mit der Veräußerung des Century-Portfolios auf der Verkaufsseite. Das für die Spezialfonds, den offenen Publikumsfonds “Fokus Wohnen Deutschland” und den eigenen Bestand verwaltete Immobilienvermögen stieg von 2,6 Mrd. Euro Ende 2018 auf nun 3 Mrd. Euro. Das Unternehmen sieht im laufenden Jahr gute Voraussetzungen, um das Fondsgeschäft und den Verkauf von Eigentumswohnungen auszubauen. Deshalb wurde das Zielvolumen des Publikumsfonds, der aktuell 621 Mio. Euro auf die Waage bringt, schon im Oktober auf 1 Mrd. Euro angehoben.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.