Ado startet Adler-Übernahme – Hamburger Holsten-Areal für 350 Mio. Euro netto

07.02.2020

Ado Properties hat die Bafin-Genehmigung für sein im Dezember angekündigtes Übernahmeangebot für Adler Real Estate erhalten. Damit beginnt heute die Annahmefrist, die bis zum 6. März läuft, mit möglicher Verlängerung bis zum 25. März. Die Adler-Großaktionäre, die 52,2 % des Kapitals repräsentieren, haben die Annahme zugesichert, vorbehaltlich “bestimmter Bedingungen”, wie es heißt. Der Zusammenschluss der beiden Unternehmen soll nur ein erster Schritt zur Schaffung der drittgrößten deutschen Wohnimmobilien-AG sein, denn Ado bereitet auch die Übernahme des Entwicklers Consus Real Estate vor. Wie aus der Unterlage für die Adler-Aktionäre hervorgeht, hat Ado mit Consus im Januar bereits einen Vorvertrag über den Erwerb von 89,9 % der Anteile an allen Gesellschaften geschlossen, welche die Grundstücke für das Consus-Großprojekt Holsten Quartier in Hamburg halten. Zugrunde gelegt wird ein Kaufpreis für 100 % von 350 Mio. Euro auf schuldenfreier Basis.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.