Kaiserslautern: Opel-Batterienwerk für 2 Mrd. Euro geplant

10.02.2020

Am Opel-Standort in Kaiserslautern soll ab 2024 die größte Batteriezellproduktion für Elektrofahrzeuge in Deutschland an den Start gehen. 2.000 Arbeitsplätze sollen entstehen, knapp 2 Mrd. Euro investiert werden, teilte der Konzern am vergangenen Freitag mit. Gemeinsam mit der Konzernmutter Groupe PSA und der französischen Total-Tochter Saft will Opel ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Namen ACC (Automotive Cell Company) gründen. Insgesamt sollen zwei Anlagen mit einer Kapazität von insgesamt 48 Gigawattstunden entstehen – neben Kaiserslautern zudem in der Region Hauts-de-France. Dies entspräche einer Produktion von etwa 10 bis 15 % des erwarteten europäischen Marktes.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.