Ehret + Klein baut mit Marcus Kraft ein eigenes Fondsgeschäft auf

11.02.2020

Mit Ehret+Klein baut sich ein weiterer Projektentwickler ein Standbein im Investmentgeschäft auf. Er kündigt heute an, vermittels der zum 1. Februar gegründeten Ehret+Klein Capital Markets Mezzanine- und Quartiersfonds für institutionelle Investoren auflegen zu wollen. Als Mitgründer und Vorsitzender der Geschäftsführer der neuen Gesellschaft firmiert Marcus Kraft, der erst 2018 den Aufbau des Fondsgeschäft von Aamundo in die Hand genommen hatte. Für sein Ausscheiden bei Aamundo Ende Oktober letzten Jahres hatte Kraft familiäre Gründe ins Feld geführt. Zweiter Geschäftsführer des neuen Anlageberaters ist Sebastian Wasser, der vorher den Bereich Investment, Asset und Property Management bei Ehret+Klein leitete. Mit dem Greater Munich Real Estate Fund von Avana Invest betreut das Unternehmen bereits ein Produkt als Asset Manager. Für den ersten Quartiersfonds ist nun ein Portfoliovolumen von 700 Mio. Euro angekündigt, während der Mezzanine-Fonds rd. 200 Mio. Euro bereitstellen werde.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.