Hamburg: Quest ersetzt Holcim-Bau an Willy-Brandt-Straße

12.02.2020

Quest Investment geht sein nächstes Vorhaben an der Willy-Brandt-Straße im Süden der Hamburger Innenstadt an. Für einen Neubau anstelle des 50er-Jahre-Baus mit der Hausnummer 69, den Quest vor einiger Zeit erworben hatte und der noch an den Baustoffhersteller Holcim vermietet ist, wurde jetzt ein Architekturentwurf von Christ & Gantenbein aus Basel ausgewählt. Der Jury gehörte u.a. Oberbaudirektor Franz-Josef Höing an. Geplant ist ein achtgeschossiges Backsteingebäude mit 7.500 m² Nutzfläche. Überwiegend sind Büros vorgesehen und im Erdgeschoss mit seinen großen Fenstern könnte ein Café am Fleet eingerichtet werden. Es sollen aber auch Wohnungen entstehen. In diesem Herbst will Quest den Bauantrag einreichen, der Baubeginn soll frühestens im Sommer 2022 sein.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.