Frankfurt: Wohninvestmentmarkt mit Allzeithoch

14.02.2020

Mit 2,38 Mrd. Euro wurde 2019 nach Zahlen von JLL das höchste jemals registrierte Transaktionsvolumen auf dem Frankfurter Wohninvestmentmarkt erzielt (+87 % zum Vorjahr). Der Fünf-Jahresdurchschnitt 2014-2018 wurde um mehr als das Dreifache übertroffen. Insgesamt wechselten ca. 8.300 Wohnungen den Eigentümer, entsprechend einem Zuwachs von rd. 60 % bei einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 4.040 Euro (+8 %). Einen überdurchschnittlich starken Anstieg (+13 % auf 5.430 Euro/m²) verzeichneten die Preise bei Projektentwicklungen. Für 2020 geht JLL von einem konstanten Transaktionsvolumen in einer Größenordnung von mehr als 2 Mrd. Euro aus. “Der Anteil von Forward Deals in Frankfurt bleibt signifikant hoch, Bestandswohnungen werden aber wieder vermehrt in den Fokus der Investoren rücken”, sagt Michael Bender, Team Leader Residential Investment bei JLL in Frankfurt.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.