Karlsruhe übernimmt für 143 Mio. Euro das ehemalige Pfizer-Areal

17.03.2020

Die Stadt Karlsruhe erwirbt über ihr Vorkaufsrecht das frühere Pfizer-Areal in Karlsruhe-Hagsfeld. Das hat der Gemeinderat der Stadt in einer Sondersitzung letzten Freitag beschlossen. Der Kaufpreis beläuft sich auf 142,6 Mio. Euro inklusive Erwerbsnebenkosten. Eigentümer des rd. 20 ha großen Gewerbegebiets mit den Adressen An der Tagweide 5/Pfizerstraße 1 sowie An der Tagweide 23 ist der Immobilieninvestor Harder & Partner. Die Stadt begründet den Kauf damit, das Gewerbegebiet weiterentwickeln und die Potenziale voll ausschöpfen zu wollen. Auf dem Areal gibt es noch zwei unbebaute Grundstücksteile mit Baureserven von 20.000 m². Für die Bestandsgebäude, darunter ein großes Logistikzentrum von Simon Hegele, laufen die Mietverträge noch fünf bis zehn Jahre. Auch hier sieht die Stadt Entwicklungsmöglichkeiten. Die Mieteinnahmen aus den sieben Mietverträgen belaufen sich derzeit auf rd. 6,4 Mio. Euro pro Jahr.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.