Stuttgart: Stadt übernimmt die Schwaben-Bräu-Passage

20.03.2020

Die Stadt Stuttgart erwirbt die Schwaben-Bräu-Passage in Bad Cannstatt. Dies bestätigte der Liegenschaftsamtsleiter der Stadt auf TD-Nachfrage. Die Stadt will die Immobilie in der Bahnhofstraße 14 bis 18 im eigenen Bestand halten. Perspektivisch soll das Gebäude in Verbindung mit einem weiteren Areal saniert werden, im Hinblick auf die IBA 2027. Aber hier sei noch nichts entschieden. Wie der Amtsleiter weiter sagte, wird die Immobilie in einem Asset-Deal von einer luxemburgischen Firma übernommen. Hinter dieser Firma steht nach TD-Recherchen die bayerische Isarkies. Die Transaktion hat eine längere Vorgeschichte. 2018 wurde sie an den jetzigen Verkäufer verkauft, trotz eines Vorkaufsrechts durch die Stadt, berichtete die “Stuttgarter Zeitung”. Jetzt kam es offenbar zu einer Einigung ohne Vorkaufsrecht.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.