Hamburg gewährt Corona-betroffenen Mietern zinslose Stundung

18.03.2020

Unternehmen und Institutionen, die gewerbliche Mieter in städtischen Immobilien in Hamburg sind und von den Corona-Allgemeinverfügungen belastet werden, können ihre Miete auf Antrag vorerst bis zu drei Monate zinslos gestundet bekommen. Das haben die öffentlichen Immobilienunternehmen Sprinkenhof, GMH, HHLA und LIG zugesagt. Finanzsenator Andreas Dressel bezeichnet die Maßnahme als einen ersten Baustein für den Schutz Corona-betroffener Unternehmen und Institutionen, dem weitere folgen würden. Die Stundung solle bei den zu befürchtenden Liquiditätsengpässen helfen. In München regen die Stadtratsfraktionen von CSU und SPD ebenfalls Miet- und Pachtstundungen für Betroffene in städtischen Gewerbeimmobilien an.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.