Demire ist kräftig gewachsen

18.03.2020

Die Deutsche Mittelstand Real Estate (Demire) hat im vergangenen Jahr die Mieterträge um 11,0 % auf 81,8 Mio. Euro und den operativen Gewinn (FFO I) um 47,7 % auf 34,5 Mio. Euro gestiegert. Der Portfoliowert legte um 354 Mio. Euro auf 1,5 Mrd. Euro zu, trotz einiger Verkäufe in Höhe von 46,1 Mio. Euro. Mit 172.699 m² war die Vermietungsleistung so hoch wie nie, der Vorjahreswert (82.559 m²) wurde um 109,2 % übertroffen. Für das laufende Jahr werden Mieterträge von 90,0 bis 92,0 Mio. Euro und ein FFO I zwischen 40 und 42 Mio. Euro angepeilt – “entsprechende wirtschaftliche Rahmenbedingungen vorausgesetzt”, heißt es allerdings. Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie seien nicht prognostizierbar, man sehe sich “jedoch aufgrund der Diversifikation des Portfolios relativ geschützt”, so Demire.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.