Mainz: Bürovermietung und Spitzenmiete auf Rekordniveau

23.03.2020

Der Mainzer Bürovermietungsmarkt hat das vergangene Jahr mit einem Rekord abgeschlossen: Nach Angaben von Colliers International wurde ein Flächenumsatz von rd. 66.400 m² verzeichnet und damit erstmals die Marke von 60.000 m² geknackt. Das Vorjahresresultat wurde um rd. 39 % gesteigert. Die Spitzenmiete notierte Ende 2019 bei 15,50 Euro/m² und somit rd. 7 % höher als im Vorjahr, während die Durchschnittsmiete mit rd. 2 % einen moderaten Zuwachs verzeichnen konnte. Grund für die Spitzenpreise seien zahlreiche Anmietungen in neuen Projekten wie dem Rheinkontor im Zollhafen, dem Taubertsberg 3 oder dem Helix-Quartier. “Aufgrund der hohen Vorvermietungsstände der Projekte sind auch für 2020 weitere Leerstandsrückgänge zu erwarten, die mit weiteren Mietpreisanstiegen einhergehen werden”, sagt David Zimmermann, Director Office Letting Mainz bei Colliers. Wegen der Coronakrise wagt Colliers für das Bürovermietungsergebnis keine Prognose für das laufende Jahr.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.