Warburg-HIH verkauft Wiener Büroimmobilie off-market

24.03.2020

Warburg-HIH Invest Real Estate hat im Rahmen eines Share-Deals die Wiener Büroimmobilie Brehmstraße 14 an einen Immobilienfonds der luxemburgischen Blue Colibri Capital verkauft. Das achtgeschossige Bürogebäude mit 13.830 m² Mietfläche wurde 2002 errichtet. Hauptmieter ist die Republik Österreich mit dem Bundesministerium für Finanzen als Nutzer. Die durchschnittliche Mietvertragslaufzeit beträgt etwa zehn Jahre. Die Veräußerung erfolgte in einem limitierten Bieterverfahren. “Wir haben uns Ende des vergangenen Jahres strategisch für den Verkauf entschieden, da wir eine Wertsteigerung gegenüber den Gesamtinvestitionskosten bei Erwerb Ende 2015 erreichen konnten”, ergänzt Transaktionschef Matthias Brodeßer. Zum Zeitpunkt des Erwerbs war die Immobilie etwas über 20 Mio. Euro wert gewesen. Beim jetzigen Weiterverkauf hat EHL Investment Consulting vermittelt.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.