München: Colliers rechnet mit stabilem Logistikumsatz in Q1

26.03.2020

Colliers International wagt einen ersten Blick auf die Entwicklung des Münchener Logistikmarkts im 1. Quartal: Man gehe nach aktuellem Stand von einem Vermietungsumsatz (ohne Eigennutzer und anteilige Büro- und Sozialflächen) von rd. 48.900 m² aus, teilt das Maklerhaus mit. Damit liegt das Ergebnis fast exakt auf dem Niveau des Vorjahres (Q1: 48.800 m²). Trotz einer sehr geringen Neubautätigkeit blieben die Umsätze bei Lager- und Logistikflächen in der Region München seit Jahren stabil. “Um der konstant hohen Nachfrage gerecht zu werden, wird das Thema Brownfield-Entwicklung – also die Revitalisierung von älteren Industriearealen und Bestandsimmobilien – in München in der Zukunft an Bedeutung gewinnen”, sagt Steffen Overath, Head of Industrial & Logistics Bayern bei Colliers. Als Beispiel nennt das Maklerhaus den “Air Tech Campus” in Oberpfaffenhofen westlich von München mit Bestandsflächen von 130.000 m² und einem Potenzial zur Nachverdichtung.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.