Kaufland und Edeka übernehmen 141 Real-Märkte

31.03.2020

SCP Retail Investments hat mit Kaufland und Edeka Verträge über die Übernahme von 141 Real-Märkten geschlossen. Kaufland soll 88, Edeka 53 Märkte bekommen. Die Vereinbarungen stehen unter dem Vorbehalt, dass SCP den Erwerb aller 276 Real-Märkte von Metro abschließt und das Kartellamt grünes Licht gibt. Die Vertragsverhandlungen wurden maßgeblich von x+bricks, dem Partner von SCP für die Neupositionierung des Immobilienportfolios, vorangetrieben. In vielen Fällen ist die Zustimmung von Vermietern der betreffenden Märkte notwendig. Diese will x+bricks parallel zur Prüfung durch die Kartellbehörden erreichen. Danach sollen die ersten Märkte ab dem vierten Quartal an Kaufland und Edeka übergehen. Der gesamte Prozess wird sich über 18 Monate erstrecken. Für die verbleibenden Real-Märkte werden “weiterhin alle Optionen geprüft”. Hierzu gehören weitere Veräußerungen an Einzelhandelsunternehmen sowie die Aufteilung von Märkten in kleinere Flächen. SCP rechnet damit, dass etwa 30 Märkte geschlossen werden müssen.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.