TAG steigert operatives Ergebnis und bestätigt Jahresprognose

14.05.2020

TAG Immobilien sieht sich nach dem 1. Quartal auf Kurs und bestätigt ungeachtet der Corona-Krise die Prognosen für das Gesamtjahr. Die Wohnungsgesellschaft profitierte von einem Anstieg der Nettomieten auf 79,6 Mio. Euro, nach 76,6 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Like-for-like erhöhten sich die Mieteinnahmen um 2,3 %. Der FFO I (ohne Verkaufsergebnis) legte dadurch um 6,3 % auf 42 Mio. Euro zu. Das Konzernergebnis ging leicht von 33,3 auf 32,1 Mio. Euro zurück. Neu erworben wurden im 1. Quartal 865 Wohnungen für 29,2 Mio. Euro, davon 431 in Sachsen-Anhalt und 434 in Sachsen. Hierzulande umfasst das Portfolio nun rd. 85.000 Wohnungen, in Polen liegt die Zielmarke bei ca. 10.000 Einheiten. Für 2020 erwartet der Vorstand weiterhin einen FFO I von 168 bis 170 Mio. Euro.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.