Aurelis erhält 400-Mio.-Euro-Kreditlinie von Helaba und BerlinHyp

15.05.2020

Aurelis hat bereits zum Ende des letzten Geschäftsjahres mit Helaba und der BerlinHyp eine Kreditlinie über 400 Mio. Euro vereinbart. Mit der Helaba arbeite man zum ersten Mal in der Bestandsfinanzierung zusammen, erklärt das Unternehmen zu seiner Jahresbilanz. 2019 hat Aurelis seine Mieterlöse um 11 % auf 66,2 Mio. Euro ausgebaut. Das Ergebnis nach Steuern lag mit 101,5 Mio. Euro deutlich unter dem des Vorjahres, in dem sich allerdings außergewöhnlich hohe Verkaufsgewinne aus dem milliardenschweren Laetitia-Deal niedergeschlagen hatten. 2019 summierten sich Verkaufserlöse auf 493,3 Mio. Euro, wobei vor allem Neubauprojekte oder entwickelte Grundstücksflächen veräußert wurden. Erworben hat Aurelis Unternehmensimmobilien für 86,1 Mio. Euro. Für 2020 sind 60 % der geplanten Verkaufserlöse bereits beurkundet worden.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.