Sportfilialist Runners Point gibt sein Geschäft auf

19.05.2020

Foot Locker schließt Medienberichten zufolge seine Sportartikel- und Laufschuhkette Runners Point und nimmt die Marke vollständig vom Markt. Wie zuerst der “WDR” berichtete, sollen alle 73 deutschen Filialen sowie der Firmensitz in Recklinghausen geschlossen werden. Dies habe das Unternehmen seinen Mitarbeitern auf einer Betriebsversammlung mitgeteilt. Auch die Läden in Österreich und der Schweiz werden aufgegeben. Von der Entscheidung sind laut “WDR” ca. 1.500 Mitarbeiter betroffen. Runners Point wurde 1984 als Karstadt-Tochter gegründet, seit 2013 gehört der Filialist zum börsennotierten US-Konzern Foot Locker. Beide Unternehmen waren bis Redaktionsschluss für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.