Creo holt Verstärkung und will dieses Jahr bis zu sechs Projekte ankaufen

19.05.2020

Die Berliner Creo Group verstärkt sich mit Natalia Kurda. Vom 1. Juni an wird sie als Prokuristin und Teil der Geschäftsleitung für den Projektentwickler tätig sein und den Bereich Projektentwicklung sowie Asset-Management leiten. Kurda kommt von Fortis Real Estate Investment, wo sie zuletzt als Head of Product Development ebenfalls u.a. für Projektentwicklung und Asset-Management verantwortlich war. Mit der personellen Aufstockung wolle Creo an seinen Wachstumsplänen festhalten, heißt es in einer Mitteilung. In diesem Jahr sollen demnach trotz Corona vier bis sechs Gewerbeimmobilienprojekte in B-Lagen der Top-7-Städte mit einem Einzelankaufsvolumen von 3 bis 25 Mio. Euro bzw. einem Gesamtprojektvolumen von mindestens 50 Mio. Euro erworben werden.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.