Regensburg: IZR plant Quartiersentwicklung für 200 Mio. Euro

09.06.2020

Das Immobilien Zentrum Regensburg (IZR) hat ein 20.000 m² großes Projektgrundstück von der Bayernwerk-Gruppe erworben. Dabei handelt es sich um ein nördlich an die in der Lilienthalstraße 7 gelegene Bayernwerk-Unternehmenszentrale angrenzendes Gelände. In den kommenden Jahren will das IZR dort mit einem Investitionsvolumen von ca. 200 Mio. Euro ein gemischt genutztes Quartier realisieren. Der Ankauf wurde von der Volksbank Raiffeisenbank Regensburg-Schwandorf als Konsortialführer, mit Einbindung der Raiffeisenbank  Regensburg-Wenzenbach sowie der Raiffeisenbank Kreis Kelheim begleitet. Angestrebt wird ein Mix aus frei finanziertem und gefördertem Wohnungsbau sowie u.a. Flächen für Büro, Handel und Gastronomie und eine Kita.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.