Frankfurt: BHF-Hochhaus wohl bald verkauft

18.06.2020

Das Frankfurter Family Office Cara Investment hat CBRE mit der Käufersuche für das Hochhaus der BHF-Bank an der Bockenheimer Landstraße im Frankfurter Westend beauftragt. Nach TD-Informationen wurde nur ein kleiner Kreis von Investoren angesprochen. Nun steht dem Vernehmen nach Exklusivität kurz bevor. Keiner der Beteiligten hat sich bislang auf Nachfrage zu dem Bieterverfahren geäußert. Cara hatte Büroturm und Annexbauten mit zusammen knapp 24.000 m² Mietfläche 2012 für knapp 100 Mio. Euro von der BHF-Bank selbst erworben, die inzwischen zur Finanzgruppe Oddo BHF gehört. Der Käufer des Ensembles nahe dem Opernplatz wird Entwicklerqualitäten benötigen, denn die Bank will ausziehen. Laut Marktkreisen wurde BNP Paribas Real Estate bereits mit der Flächensuche mandatiert. Zudem steht das 82 m hohe Gebäude mit 23 Stockwerken unter Denkmalschutz.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.