Neugründung Bright repositioniert Industrie- und Büroimmobilien

22.06.2020

Die vormaligen Beos-Manager Johannes Nöldeke und Sebastian Pijnenburg haben in Berlin ein neues Unternehmen gegründet. Die Bright Industrial Investment tritt als Projektentwickler, Investor und Asset-Manager auf und hat sich auf die Segmente Light Industrial und “Secondary Office” (Büro in Nicht-CBD-Lagen) spezialisiert. Zwei Projekte mit 60 Mio. Euro Gesamtvolumen hat es nach eigenen Angaben bereits an Land gezogen: das Brownfield-Projekt “Holzpark Hanau”, wo auf dem Gelände des ehemaligen Rütgerswerks in Hanau (Heideäcker 3) ein Logistik- und Light-Industrial-Projekt entsteht, und die Repositionierung eines historischen Verwaltungsgebäudes in Berlin-Moabit. Als dritter Gründungspartner ist bei Bright Torsten Schmidt an Bord, der parallel weiterhin ein Family Office in Berlin leiten wird. Nöldeke hatte bei Beos den Bereich Baumanagement geführt, Pijnenburg war Standortleiter in Berlin. Beide haben das Unternehmen Ende 2019 verlassen.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.