LEG kauft für 770 Mio. Euro Bestände von Mannheim bis Flensburg

23.06.2020

LEG Immobilien erwirbt in zwei Asset-Deals 7.500 Wohneinheiten für 767 Mio. Euro bzw. das 21,9-Fache der Jahresmiete. Pro Quadratmeter sind es 1.540 Euro. Der größte Teil stammt von der Deutschen Wohnen, nämlich 6.380 Wohn- und 38 Gewerbeeinheiten mit 420.000 m² in folgenden Orten: Ludwigshafen, Mannheim und Umgebung (1.964 Einheiten), Braunschweig (1.533), Raum Koblenz (1.504), Hannover/Laatzen (1.215) und Köln (164). Bei durchschnittlich 5,95 Euro/m² im Monat wirft das Portfolio 30 Mio. Euro Jahresmiete ab. Das zweite Paket besteht aus 1.075 Wohn- und sieben Gewerbeeinheiten in Flensburg und Umland mit 70.000 m² aus einem Privatverkauf. Die Durchschnittsmiete beträgt 5,79 Euro/m² monatlich bzw. 4,9 Mio. Euro im Jahr. “Wir freuen uns, mit den geplanten Transaktionen die Expansion über unser Stammland Nordrhein-Westfalen hinaus deutlich voranzubringen”, sagt CEO Lars von Lackum. Im hohen Norden und im Rhein-Neckar-Gebiet war LEG bisher noch nicht vertreten.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.