Weniger Aufträge für die Bauwirtschaft durch Corona

25.06.2020

Der preisbereinigte Auftragseingang im Baugewerbe war nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im April 5,3 % niedriger als im Vorjahr. Der Umsatz stieg um 3,7 % auf 7,85 Mrd. Euro. Im Hochbau ging der Auftragseingang um rd. 10 % zurück, der Umsatz blieb nahezu konstant bei 4,2 Mrd. Euro. Neben Basiseffekten aufgrund der außergewöhnlich hohen Auftragseingänge zum Jahresbeginn 2019 kann für diese Entwicklung auch ursächlich sein, dass Unternehmen geplante Bauvorhaben aufgrund der wirtschaftlichen Unsicherheit in der Corona-Krise zurückgestellt haben, so die Einschätzung der Wiesbadener Statistiker.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.