Landmarken entwickelt letztes Baufeld am “Dortmunder U”

26.06.2020

Die Landmarken AG wird das letzte verbliebene Baufeld am “Dortmunder U” bebauen. Das Unternehmen setzte sich mit einem Entwurf von kadawittfeldarchitektur im Interessenbekundungsverfahren für das rd. 3.600 m² große Areal westlich des “U-Turms” an der Rheinischen Straße durch. Die Stadt Dortmund wünschte sich auf dem Grundstück eine Entrée-Funktion für das ganze Quartier. Das Landmarken-Konzept sieht nun zwei Baukörper für Büros und Gastronomie vor, von denen sich der eine an den vorhandenen Blockrand anschließt, der andere ist als Solitär konzipiert.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.