Allianz startet Asienfonds mit koreanischer Pensionskasse

29.06.2020

Die Allianz hat sich mit dem National Pension Service of Korea (NPS) zusammengeschlossen, um eine Investitionsplattform im Wert von 2,3 Mrd. USD in Asien aufzubauen. Ziel sei ein diversifiziertes Kernportfolio hochwertiger Immobilien im asiatisch-pazifischen Raum, heißt es in einer Mitteilung. Zusammengestellt wird die Plattform über den neuen geschlossenen Fonds “Allianz Real Estate Asia-Pacific Core I”, der eine Investitionskapazität von 4,6 Mrd. USD hat und in den Allianz und der Pensionsfonds zu je 50 % investieren. Allianz Real Estate wird dabei als Investment-Manager und General Partner fungieren. Dies sei ein wichtiger Schritt in dem Bestreben, gleichgesinnte Drittinvestoren dafür zu gewinnen, gemeinsam mit der Allianz zu investieren, so Allianz-Real-Estate-Chef François Trausch.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.