Berlin: Zahl der Büroanmietungen fast halbiert

07.07.2020

In Berlin wurden nach Zahlen von JLL im 2. Quartal 157.000 m² Bürofläche umgesetzt, womit der Vorjahreswert um 11 % und der Fünf-Jahres-Durchschnitt um 17 % unterschritten wurde. Für die ersten sechs Monate ergeben sich 330.000 m² (-19 %). Der Lockdown hätte ohne die außergewöhnliche Anmietung der Deutschen Rentenversicherung über 85.000 m² noch tiefere Spuren in den Zahlen hinterlassen. Die Zahl der Abschlüsse hat sich im 2. Quartal mit 83 gegenüber dem Vorjahr fast halbiert. Ein Jahresviertel mit weniger Deals gab es seit 2010 nicht. “Seit Ende Mai spüren wir zwar ein gewisses Anziehen der Nachfrage, wenngleich auf noch niedrigem Niveau”,  berichtet das Maklerunternehmen. Ein Jahresumsatz von 750.000 m² wäre daher ein gutes Ergebnis. Der Leerstand hat sich nach Angaben von BNP Paribas Real Estate seit Jahresanfang um 21 % auf 369.000 m² erhöht. Die Leerstandsquote liegt aber noch bei sehr niedrigen 1,9 %.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.