Zahl der Bürobeschäftigten steigt – auch auf dem Land

20.07.2020

Wegen der jahrelang steigenden Büromieten wichen viele Unternehmen aus den Innenstädten in benachbarte Kreise aus, zeigt eine neue Studie des IW Köln. Die stärksten Anstiege der Bürobeschäftigtenzahl zwischen 2012 und 2019 verzeichneten die Kreise Schwabach, Regen (je +78 %) und Bayreuth (+ 73 %). Aber auch die Kreise um die größten sieben Büromärkte legten zu. In den Top 7 selbst gab es ebenfalls deutliche Zuwächse, zwischen 42 % in Berlin und 23 % in Düsseldorf. Den höchsten Anteil der Bürobeschäftigte an allen Erwerbstätigen weist Frankfurt auf mit knapp 50 %. Zwischen 2012 und 2018 ist die Zahl der Bürobeschäftigten um knapp 3 Mio. auf 14,8 Mio. gestiegen. Die Corona-Krise könnte den Trend zur Dezentralisierung verstärken, so die Studienautoren, allerdings dürfte die Büronachfrage insgesamt sinken, auch durch die steigende Bedeutung von Homeoffice.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.