Icade kauft neun Orpea-Pflegeheime für 145 Mio. Euro

23.07.2020

Der französische Investor Icade hat ein Portfolio aus Pflegeheimen in Deutschland und im französischen Marseille von Orpea erworben. Der Preis lag inklusive Schulden bei 145 Mio. Euro. Die acht deutschen Objekte erwarb Icade über seine Tochtergesellschaft Icade Healthcare Europe. Sie enthalten 906 Betten und 143 Apartments. Vier von ihnen – darunter eines in Arnsberg im Sauerland mit 80 Betten und 47 Wohnungen – sind noch im Bau und sollen in diesem Jahr fertiggestellt werden. Orpea pachtet die Immobilien für im Schnitt 14 Jahre und bleibt als Co-Investor an drei deutschen Immobilien beteiligt. Bei der Sale-&-Leaseback-Transaktion berieten Freshfields und Clifford Chance. Die beiden in Paris börsennotierten Unternehmen sehen die Transaktion als Auftakt für eine langfristige Partnerschaft. Orpea will bis 2024 Immobilien im Wert von 1,5 Mrd. Euro veräußern.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.