Bauaufträge gehen während Corona um 13,3 % zurück

24.07.2020

Der preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe war nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Mai 2020 saison- und kalenderbereinigt 5,7 % niedriger als im April 2020. Im Vergleich zum Februar 2020, dem Monat vor Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland, wurde ein Rückgang um 13,3 % verzeichnet. Im Vergleich zum Vorjahr beträgt das reale Minus 8,4 %, nominal waren es mit rd. 6,7 Mrd. Euro 10,6 % weniger. Der Umsatz lag im Mai mit 8,0 Mrd. Euro 0,5 % unter Vorjahresniveau, der Hochbau verzeichnete mit 4,3 Mrd. Euro ein Minus von 1,2 %.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.