FCR baut Portfolio aus und steigert Mieteinnahmen um 44 %

30.07.2020

Die auf Fachmärkte mit Lebensmittelhändlern als Ankermieter fokussierte FCR Immobilien hat ihr Immobilienportfolio auch während der Corona-Pandemie weiter ausgebaut und die Mieteinnahmen im 1. Halbjahr um 44 % auf 13,8 Mio. Euro gesteigert (1. Halbjahr 2019: 9,6 Mio. Euro). Der Immobilienbestand wuchs auf 309 Mio. Euro Ende Juni 2020, nach 251 Mio. Euro Ende Juni 2019. Erworben wurden im 1. Halbjahr zehn Immobilien, im Vorjahreszeitraum waren es neun. Im Berichtszeitraum wurden außerdem 36 Mietverträge im Volumen von 5,7 Mio. Euro neu abgeschlossen oder vorzeitig verlängert, davon Verträge für 3,3 Mio. Euro seit März. Im 2. Halbjahr plant FCR weitere Zukäufe.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.