Burger King: Filialen zweistöckig mit großem Drive-In und Terrassen

07.09.2020

Burger King hat einen neuen Zuschnitt für seine Restaurants entwickelt, um Kunden ein weitgehend kontaktloses Einkaufen zu ermöglichen. Die Filialen der Zukunft sollen zweistöckig sein und 60 % weniger Platz als traditionelle Geschäftsstellen verbrauchen, teilt die US-Kette mit, die das Konzept im kommenden Jahr zuerst in ihrer Heimatstadt Miami, in Südamerika und in der Karibik umsetzen will. Im Gegenzug wachsen die Drive-in-Bereiche: Jeder neue Burger King soll drei Fahrspuren für die Bestellung vom Auto aus haben. Ein Teil des Gästebereichs liegt dabei über dem Drive-in. Damit mehr Gäste im Freien sitzen können, erhalten die künftigen Filialen überdachte Terrassen. Ein Förderband soll kontaktlose Bestellungen erleichtern.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.