Ludwigshafen: BASF verzichtet auf Bau eines Bürohauses

10.09.2020

Der Chemiekonzern BASF verwirft seine Pläne zum Neubau eines neuen Bürogebäudes am Stammsitz in Ludwigshafen. Es gebe keinen Bedarf mehr für zusätzliche Büroflächen, sagte BASF-Vorstandsmitglied und Standortleiter Michael Heinz laut Berichten des “Mannheimer Morgen” und der “Rheinpfalz”. Die Coronakrise habe dazu geführt, dass Entscheidungen hinterfragt werden müssten. Der Neubau für 200 Mitarbeiter sollte das anstelle des maroden Friedrich-Engelhorn-Hochhauses realisiert werden und u.a. Platz für Vorstandsbüros bieten. Eine Arbeitsgruppe werde in den kommenden Monaten ein Zukunftsbild für mobiles Arbeiten entwerfen.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.