Adler Modemärkte: Expansion auf kleinerer Fläche

07.10.2020

Adler Modemärkte will bis 2023 bis zu 15 neue Filialen eröffnen. Bei der geplanten Expansion kommt Adler nach eigenen Angaben “der Rückzug einiger namhafter Einzelhandelskonkurrenten” zugute, außerdem biete die Neuausrichtung auf kleinere Läden eine höhere Flexibilität bei der Standortsuche. Statt der sonst üblichen 1.500 bis 4.000 m² reichen Adler nun weniger als 1.000 m² Verkaufsfläche, wie etwa in seiner neuen Filiale im Frankfurter Hessen-Center, die nur 500 m² misst. Die neuen Stores sollen in Deutschland und den Nachbarländern eröffnet werden, v.a. in der Schweiz. Außerdem wird das Online-Geschäft massiv ausgebaut. So soll der Konzernumsatz bis 2023 auf 560 Mio. Euro gesteigert werden (2019: 495,4 Mio. Euro), das Ebitda soll 2023 erstmals wieder Vorkrisenniveau erreichen (2019: 70,3 Mio. Euro). Derzeit betreibt das Unternehmen 172 Filialen in der DACH-Region und in Luxemburg. In den vergangenen Jahren hatte Adler 19 seiner Standorte wegen mangelnder Profitabilität geschlossen.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.