Deutsche Asset One: Neues Ankaufsmandat umfasst auch Co-Living

08.10.2020

Die Deutsche Asset One hat ein Individualmandat über 300 Mio. Euro für den Aufbau eines Portfolios aus Neubauwohnungen erhalten. Auftraggeber sei ein “namhafter deutscher institutioneller Investor”, teilt das Unternehmen mit. Neben reinen Wohnobjekten will es für ihn auch alternative Wohnformen, wie z.B. Co-Living, Serviced Apartments und Seniorenwohnungen einkaufen – überwiegend als Forward-Transaktionen, die eine schlüsselfertige Übergabe der Objekte vorsehen. Das Beratungsmandat umfasst Dealsourcing, das Transaktionsmanagement, das Controlling während der Bauphase, das Asset-Management sowie das Portfolio-Management.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.