Essen: La Française kauft mit Koreanern Büroflächen von RWE

08.10.2020

La Française Real Estate Managers und Hyundai Investments geben heute die Gründung des Joint Ventures HILF Euro Office bekannt, welches koreanischen Investoren den Aufbau eines diversifzierten Büroportfolios erlauben soll. Als erste Immobilie hat die von La Française vertretene Unternehmung ein Gebäude auf dem RWE-Campus im Norden der Essener Innenstadt (Altenessener Straße 279) erworben. Verkäufer RWE mietet das Gebäude für 17,5 Jahre zurück. Neben der Bürofläche von 11.754 m² umfasst es auch einen Trading Floor von 2.949 m², auf dem die Energiehandelsaktivitäten von RWE angesiedelt sind. Der Grundriss der Immobilie lässt auch eine Multi-Tenant-Nutzung zu. Der Businessplan für das Joint Venture sieht eine Haltedauer von bis zu acht Jahren vor. Das Risikoprofil des aufzubauenden Portfolios reicht von Core bis Core+.


TD Premium

Auf diesen und über 510.000 weitere Artikel haben unsere Kunden in TD Premium vollen Zugriff: filterbar nach Thema, Firma, Immobilien­typ, Stadt oder Stich­wort. Gezielt kann nach Ver­käufen, Ver­mietungen, aktuellen Projekten oder Firmen-News gesucht werden.

Neben den News bietet TD Premium seinen Nutzern Markt­daten, Zeit­reihen und Daten­banken zu Trans­aktionen und Projekt­entwicklungen in allen deutschen Städten.